Sturm und Klang Mödling

Man nehme eine wunderschöne, historische Altstadt samt Fußgängerzone, eine vielfältige Auswahl an großen und kleinen Schauplätzen für Musik, Theater und Bildende Kunst ebendort; und fülle all das mit reichlich Leben: Mit STURM UND KLANG ist in Mödling 2017 ein Stadtfestival entstanden, das sich nach der äußerst erfolgreichen Erstausgabe 2017 am 08.09.2018 auf eine Neuauflage freut.

Teil 4 – Best of Mödling

smartskin steht für Topservice in Puncto Schönheit

 

Seit fast 5 Jahren verwöhnen die Inhaberin Jutta Rienhoff und ihre Kosmetikerin Inesa nun ihre Kunden in der Hauptstraße 36 in Mödling. Das hervorragend ausgestattete Schönheitsinstitut ist spezialisiert auf apparative Kosmetik für Gesicht und Körper, Haarentfernung und Wimpern.

 

Das Leistungsangebot umfaßt:

 

  • klassische Gesichtsbehandlungen
  • Antiaging (TDA, Radiofrequenz, Ultraschall, IPL)
  • Botox- und Hyaluron und PRP durch Kooperationsärztin Dr. Rapatz
  • Akneprobleme
  • Green Peel Kräuterschälkuren
  • Cellulitebehandlungen (Körperwickel, Radiofrequenz)
  • Fettwegbehandlungen (Thermocryolipolyse)
  • Haarentfernung (IPL, Harzen)
  • Wimpernlifting und -verlängerungen

 

Die Kunden werden außerdem in perfektem englisch, russisch und italienisch betreut und beraten.

 

Aktionen liegen im Studio auf – genaue Infos unter www.smartskin.at!

 

smartskin Body & Beauty

Hauptstraße 36 (Innenhof)

2340 Mödling

Tel.: 02236 / 864 965

Email: moedling@smartskin.at


Hannelore HOELBLING. Parfumerie

 

Ein Rundumpaket zum Thema Fashion, Kosmetik und Wohlfühlen bietet die

Hannelore HOELBLING. Parfumerie in Mödling. Neben einzigartigen, oft seltenen Düften, findet die modebewusste Dame auch exklusive Couture aus den Häusern High, Steffen Schraut, Marc Cain und Fuzzi – eine Kombination aus Trends und zeitloser Eleganz. Unsere Damen sind alle bestens geschult und zudem echte Style Expertinnen. Wir bieten mit dem Mix aus Parfumerie, Mode und Kosmetikkabine ein rundum Wohlfühlpaket.

Die trendbewussten Modeberaterinnen kennen ihre Kundinnen sehr genau und passen den Einkauf der jeweiligen Kollektionen weitestgehend auf ihre Damen an. So erhält „Frau“ tragbare Mode für jede Größe und jeden Anlass.

 

Hannelore Hoelbling. Parfumerie

Schrannenplatz 2

2340 Mödling

Tel.: 02236 48074

Email: office@parfumerie-hoelbling.at

Web: www.parfumerie-hoelbling.at


Hairstyle im Kunsthaus

 

Der Friseursalon von Inhaberin Karoline Schischek befindet sich im „Kunsthaus“ im Herzen von Mödling in der Badstraße 3. Das „Kunsthaus“ war über Jahrzehnte ein Ort der Kreativen, sei es als Wirkungsstätte für Künstler, Goldschmiede oder Kunst- und Schmuckhändler.

Das Team von Karoline Schischek, bestehend aus Sascha Jederman, Isabella „Bella“ Holovics und Marina Kroiz, führen diese Tradition weiter. 2012 wurde das Gebäude mit viel Liebe und Gefühl für das Detail saniert. Seither sorgt der Salon mit hellem Ambiente für das perfekte Wohlfühlklima und ist ein wahrer Ort der Entspannung.

Das Angebot reicht von individueller und typgerechter Beratung, trendiger oder klassischer Haarschnitte über Hochzeits- und Ballfrisuren sowie Kosmetik bis hin zum Verkauf und Beratung exklusiver Produkte für Haut und Haar.

 

Internationale TV Präsenz erlangte das Team von Karoline Schischek im Jahr 2014 in der VOX Serie „Shopping Queen“. Die damalige Kandidatin der Show wurde zur Siegerin der gesamten Staffel gekürt. Eine Ehre die das Team ganz besonders freut und stolz auf ihre Leistung macht.

 

Dieser Tage feiert das „Hairstyle im Kunsthaus“ sein 5-jähriges Firmenjubiläum und bietet deshalb, bis einschließlich 31. Dezember 2017, einen Neukundenrabatt von -50% auf alle Dienstleistungen.

 

Hairstyle im Kunsthaus

Badstraße 3

2340 Mödling

Tel.: 02236 205552

Email: info@hairstyleimkunsthaus.at

Web: www.hairstyleimkunsthaus.at


Falstaff Auszeichnung für PiNOs Pizza

 

Lust auf die beste Pizza weit und breit? Voll auf ihren Geschmack kommen Pizzafreunde im Restaurant und Pizzeria PiNO in Mödling. Seit vielen Jahren führt Pino Barbieri sein italienisches Restaurant in der Brühlerstraße auf höchstem Niveau. In ruhiger Lage kann man hier Pinos authentisch italienische Pizzen genießen. Dünner und knuspriger Boden belegt mit den feinsten Zutaten sorgen für das perfekte Genusserlebnis. Auch die Leser des Gourmetmagazins Falstaff schätzen den Geschmack der Pizzen. Bei der Wahl zur besten Pizzeria Niederösterreichs wurde das Restaurant Pino auf den dritten Platz gewählt. Eine Auszeichnung die Pino Barbieri besonders freut, da es sich beim Falstaff-Voting doch um eine Publikumsabstimmung handelt und nicht um eine Momentaufnahme einiger Restaurantkritiker. „Dies ist ein Beweis für langjährige Qualität und Service auf höchstem Niveau. Ich danke den vielen Gästen, die unsere Speisen und besonders unsere Pizzen seit vielen Jahren schätzen.“, freut sich Pino Barbieri über diese hochwertige Auszeichnung.

 

Hier geht’s zum Falstaff Voting: www.falstaff.at/nd/voting-die-beliebtesten-pizzerien-in-oesterreich

 

PiNO Ristorante-Pizzeria-Enoteca

Brühlerstraße 6

Tel.: 02236-860187

Email: info@pino-ristorante.at

Web: www.pino-ristorante.at


Exquisit-Schuhe in Mödling

 

Gegründet 1956 von Karl Klutich sen. sind wir ein Mödlinger Familienbetrieb.

Bei Exquisit-Schuhe dreht sich alles um die Menschen und um das Zusammenspiel von Tradition und Moderne.

Sie finden bei Exquisit-Schuhe anerkannte Markenware für Damen, Herren und Kinder. Gut ausgebildete und engagierte Mitarbeiter beraten sie in angenehmer Atmosphäre.

Zum perfekten Winter-Look gehört das passende Schuhwerk. Ein besonderer Trend für die kalte Jahreszeit sind Fell-Dekorationen. Flauschige Details am Schaftrand oder Schuhspitze sind absolute Highlights. Lammfell – oder Schurwollfutter sorgen für kuschelig warme Füße.

Lassen sie sich in ruhiger Atmosphäre, abseits von Trubel und Hektik, vom

Exquisit-Team verwöhnen.

Wir freuen uns auf gute Gespräche mit ihnen und wünschen ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit.

 

Exquisit-Schuhe

Brigitte Klutich GmbH

Hauptstraße 63

2340 Mödling

Tel.: 02236 42287

Email: exquisit-schuhe@inode.at

Web: www.exquisit-schuhe.at

Öffnungszeiten: Mo bis Fr von 9 Uhr bis 18 Uhr und Samstag von 9 Uhr bis 13 Uhr


decoARTion – Das Geschenke und Dekorationsgeschäft im Herzen von  Mödling

 

Bei uns finden Sie ausgewählte Dekorationen für daheim und für`s Büro. Mit unseren besonders dekorativen Warmlicht LED-Lichterketten bringen Sie zusätzlich eine stimmungsvolle Atmosphäre in Ihr Zuhause. Kuschelige Kissen und Plaids, weihnachtliche Tischwäsche, beleuchtete Kerzenhäuschen uvm. vollenden die Gemütlichkeit.

Aber auch der Geist und die Seele kommen nicht zu kurz. Wir bieten Ihnen kulinarische Spezialitäten, Gewürze aus aller Welt, Raumdüfte,  vegane Badekugeln, Räucheröfen und Kräuter an.

Gerne verpacken wir Ihre Geschenke auch für Sie. Für Firmen stellen wir gerne Geschenkboxen für Ihre Kunden oder Mitarbeiter zusammen.

Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich in eine andere Welt entführen. Wir freuen uns auf Sie.

 

Wenn Sie diesen Beitrag ausschneiden und mitbringen, erhalten Sie einmalig 10% auf eine Lichterkette Ihrer Wahl.

 

Auf Ihren Besuch freuen sich Renate M. Kowatsch und ihr Team

 

decorARTion

Kaiserin Elisabeth-Straße 26

2340 Mödling

Tel.: 02236 48594

Email: office@decoartion.at

Web: www.decoartion.at


 

Kunstraum Arcade Mödling

Der kunstraumarcade liegt im Arkadenhof des Beethovenhauses, einem aus der Frührenaissance stammenden Gebäude, im Zentrum von Mödling. Gegründet wurde die „Galerie Arcade“ schon 1974 und seit dieser Zeit wird, unter wechselnder Leitung, aktuelle österreichische und internationale Kunst aus den Bereichen Malerei, Grafik, Skulptur, Objekt, Foto und Film gezeigt. 1994 übernahm die Mödlinger Künstlerin Helga Cmelka gemeinsam mit ihrem Mann Robert Svoboda die Leitung. Im Laufe der Zeit kamen andere KollegInnen ins Team und nun wird der kunstraumarcade von einer Interessensgemeinschaft von KünstlerInnen geleitet, für die gemeinschaftliche Projektarbeiten im Mittelpunkt stehen.

Es werden spannende Themenschwerpunkte gesetzt die bereichsübergreifend angelegt sind. Zwar liegt der Focus auf der Bildenden Kunst, aber es werden auch immer wieder die verschiedenen Kunstsparten wie Literatur und  Musik miteinbezogen.

Es gibt seit über 10 Jahren eine Kooperation mit Artist in Residenc– Krems, dem Artist in Resicende Programm des Landes Niederösterreich. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit werden Künstler aus aller Welt in Mödling präsentiert. Darüber hinaus arbeiten wir in den letzten Jahren auch vermehrt mit Künstlergruppen bzw. mit Institutionen aus dem In-und Ausland zusammen, die ähnliche Strukturen und Zielsetzungen wie der kunstraumarcade aufweisen. Dadurch ergeben sich Möglichkeiten die „Arcade-KünstlerInnen“ dann auch u.a. in Schweden, Deutschland, Serbien oder z. B. im Sommer 2018 im Künstlerhaus Klagenfurt zu präsentieren.

In der Edition Arcade erscheinen Grafiken in kleinen Auflagen, bibliophile Bücher zu ausgewählten Ausstellungen mit dafür geschriebenen literarischen Texten und Esseys.

 

Die nächste und letzte Ausstellung des Jahres wurde am 18. November um 18 Uhr eröffnet:

SPUREN mit Arbeiten von – Barbara Graf, Seishi Irikawa, Regina Stierschneider, Gerlinde Thuma (Ausstellungsende: 23. Dezember 2016)

.

Überall Spuren – Das Sichten und Freilegen, Verdeutlichen oder Verwischen von Anzeichen eines in der Vergangenheit liegenden Ereignisses und das Zeichnen und Legen von Spuren, als Aufeinanderfolge von Eindrücken, Abdrücken. So einzigartig bis flächendeckend Spuren sich zeigen, sie sind Aufzeichnung und Prozess von in Bewegung befindlichem. Die gezeigten Arbeiten kreisen um das  Freistellen von Spuren – biographisch, körperlich, seismographisch, analytisch, gestisch – oder sie zeigen eine Spur bloß als eine kleine Menge von etwas … 

Mit körperlichen und textilen Spuren beschäftigt sich Barbara Graf. Sind es einmal zeichnerische Strukturen, die dem textilen Gewebe einverleibt werden, so verwandelt sich ein andermal Textil in fotografischen Inszenierungen zu einem Gewebe, das unter die Haut geht. … Seishi Irikasas Zeichnungen erzählen vom Erscheinen und Verschwinden. Formen, die sich aus beweglichen, vagen Nebelwolken langsam herausbilden und sichtbar werden … Es sind die Linien, die ihre Spuren hinterlassen. Gerlinde Thumas Arbeiten haben die Aufzeichnung von Prozessen zum Inhalt. Es geht um Spuren, die die Zeit hinterlässt – auf Papier und auf der Haut. Die Spuren des Blickes dauern an und verarbeiten in Nachbildern das Gesehene. Regina Stierschneider begibt sich bei ihrer philosophischen Spurensuche in eine transzendente Kartographie. Es entstehen Landkarten der Zufälligkeiten, bei denen figurative Elemente belassen werden und die feinen Verästelungen, die wie ziseliert wirken, sich ins Unendliche verzweigen.

 

Eine Veranstaltung im Rahmen dieser Ausstellung SPUREN am

Sonntag, 17. Dezember, 18 Uhr: Die „Akustischen Spuren“ werden von 5 MusikerInnen gezogen. Dargebotene Stücke für Flöte und Gitarre (Annegret Bauerle und Judith Berhart) sind ebenso signifikant wie feinsinnig Spuren aufzutun und der Verbindung von Bild und Ton nachzuspüren. Exemplarisch ist auch eine Komposition an den Afrikanischen Elefanten von Reinhard Süss,  für 2 Celli, uraufgeführt 2016 in Süd Afrika, die direkt Bezug nimmt zu einer in der Ausstellungen gezeigten Arbeit von Gerlinde Thuma zum Themas spuren spüren (an der Haut des Elefanten).

Kurzurlaub im Restaurant Pino

pino_web-003

Das Restaurant Pino ist schon eine fixe Institution für alle qualitätsbewussten Feinschmecker. Seit vielen Jahren führt Pino Barbieri sein italienisches Restaurant in der Brühlerstraße auf höchstem Niveau. Pino ist ein wundervoller Gastgeber der mit seinem liebevollen, italienischen Charme jedem Gast ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Besonders im Frühling und Sommer lässt sich im Gastgarten in der Brühlerstraße mediterranes Urlaubsfeeling genießen. In ruhiger Lage kann man Pinos wunderbare Pasta-Gerichte, ebenso wie Fleisch- und Fischspezialitäten, sowie wunderbare Dolci genießen. Ein besonderer Tipp sind die authentisch italienischen Pizzen. Dünner und knuspriger Boden belegt mit den feinsten Zutaten sorgen für das perfekte Urlaubsfeeling. Dazu noch ein Glas Wein aus der Enoteca und der Kurzurlaub im Restaurant Pino ist vollkommen.

 

PiNO Ristorante-Pizzeria-Enoteca

Brühlerstraße 6

Telefon: 02236-860187

info@pino-ristorante.at

www.pino-ristorante.at

Kaffee ist nicht gleich Kaffee

beans_web-003

Am Gastgarten des Third-Wave-Coffeeshops Mr. Bean.s kann man gar nicht vorbeigehen. Der Geruch frisch zubereiteten Kaffees fährt einem sofort in die Nase. Wenn man auf richtig guten Kaffee unabhängiger Kleinröster steht, ist man hier genau richtig. Die große Leidenschaft die hier dem Kaffeegenuss entgegen gebracht wird merkt man sofort wenn man eine Frage über Kaffee stellt. Mit den Antworten, die man erhält, könnte man ein mehrseitiges Fachbuch schreiben. Die Begeisterung des Baristas kennt keine Grenzen, er will zeigen, dass Kaffee nicht gleich Kaffee ist. Zum Kaffee gibt’s aber auch noch frische Säfte, selbstgemachte Limonaden, österreichischen Apple Cider und Kaffeebier. Frühstücken kann man den ganzen Tag und dies am besten im Schanigarten auf der Hauptstraße, wo man bereits früh morgens die Frühlingssonne genießen kann.

beans_web-005

Mister Bean.s

Hauptstraße 50

2340 Mödling

Tel.: 069911221418

www.misterbeans.at

 

Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 7.30 – 19.00 Uhr, Samstag & Sonntag von 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr, Donnerstag & Feiertag geschlossen

 

Toskana-Flair am Bahnhof Brunn

station_web-003

An der großzügigen Terrasse des Cafe-Restaurant-Bar „Die Station“, direkt am Brunner Bahnhof, kann man nicht vorbei gehen. Wunderschön gelegen, direkt vor einem kleinen Park, lädt der Schanigarten nicht nur Reisende vom Bahnhof zum Verweilen ein. Viele Gäste schätzen besonders in den Sommermonaten den einzigartigen Flair dieser Terasse. Etwas erhöht gelegen genießt man von der Terrasse einen Ausblick und gerade in den Abendstunden kommt richtige Urlaubsstimmung auf. Die Speise- und Getränke Karte bietet die perfekte Auswahl um hier auch mal länger zu verweilen. Sei es beim Frühstücken, Mittags mit einem Tagesteller oder Abends bei einem coolen Drink und Snacks – in der „Station“ is(s)t man zu jeder Tageszeit richtig. Mit dem Jazz-Brunch mit Live Musik am 28. Mai wartet noch dazu ein ganz besonderes Highlight auf alle Gäste. (Unser Tipp: unbedingt reservieren! Der Brunch in der Station ist immer gut besucht!) Genießen Sie den Sommer auf der schönsten Terrasse im Bezirk.

station_web-005

Die Station

Bahnstraße 13

2345 Brunn am Gebirge

 

Tel.: 02236 379100

www.die-station.at

 

Öffnungszeiten: Mo – Mi 8:00-22:00 Uhr

Do – Fr 8:00 – 24:00 Uhr

Samstag 9:00 – 24:00 Uhr

So 9:00 – 22:00 Uhr

Giuliani Fashion erfindet sich neu!

giuliani-001web

Die beliebte Boutique Giuliani Fashion in der Fußgängerzone Mödling freut sich Ihnen mit Mai ihre modische Neuausrichtung vorstellen zu dürfen. Den Wünschen vieler Kundinnen folgend, präsentiert die Boutique eine neue Kollektion aus Kleidern, Mänteln, Taschen und Accessoires.

giuliani-003web

Besonders gespannt darf man auf die exklusiven Kleider aus einer Londoner Manufaktur sein, die sich durch die Betonung der femininen Linien auszeichnen. Die schmeichelnden Farben begleiten Sie durch den Tag und präsentieren Sie in einem zeitlosen und stylishen Look, in dem sich jede Frau nur wohlfühlen kann. Die mondänen Kleider sind ideal für jeden Anlass: ob zum Brunchen, ins Büro, zum Dinner, ins Theater, auf eine Party oder zu einem (sexy) Date – was auch immer Sie vorhaben, Sie sind immer passend gekleidet.

Die entsprechenden Accessoires komplettieren Ihr persönliches Erscheinungsbild.

 

„Es ist einfach wunderbar Frau zu sein – Giuliani Fashion freut sich, Sie zum Strahlen zu bringen!“

 

Giuliani Fashion 

Brühlerstraße 2, 2340 Mödling

Office@giuliani.fashion

www.giuliani.fashion

Di-Fr 10:00-13:00 und15:00-18:00

Sa 10:00-13:00

Der Frühling ist da – raus an die frische Luft

outdoor_web-003

Die Tage werden schon etwas länger, sind nicht mehr ganz so kalt, also raus an die frische Luft! Nach den gemütlichen Wintertagen daheim, ist es an der Zeit sich wieder mehr hinaus zu wagen. Durch die Bewegung an der frischen Luft wird nicht nur der Kreislauf wieder angekurbelt, das Immunsystem gestärkt sondern auch die Laune verbessert und Energie getankt. Außerdem gibt es nichts Schöneres als der Natur beim „Frühlingserwachen“ zuzusehen. Dazu müssen wir Mödlinger auch gar nicht weit fahren, denn es gibt zahlreiche schöne Orte und Wege im Bezirk an denen man das tun kann.

Wir haben für unsere LeserInnen einige davon besucht:

Unsere erste Tour beginnt in der Hagenau in Perchtoldsdorf. Parken kann man gut auf dem kleinen Parkplatz in der Anton Schachinger Gasse. Es gibt hier einen asphaltierten 4km Rundweg durch die Weingärten, auf dem es sich auch gut mit dem Kinderwagen spazieren lässt. Wir finden diese Gegend zu jeder Jahreszeit wunderschön. Winzer Georg Nigl baut hier seinen Wein an und genießt während der Arbeit, bei der auch Hund Pinot immer dabei ist die schöne Aussicht auf Wien. Unser Tipp für die beste Aussicht: die kleine Hütte, die über den doch recht steilen Verbindungsweg zwischen Anton Schachinger Gasse zur Elisabethstraße erreichbar ist.

Wer seine Spazier- oder Laufrunde gerne erweitern möchte kann von hier aus auch in den Wald hinein und zum Beispiel bis zur Kammersteiner Hütte hinauf.

 

Buschenschank Georg und Helen Nigl

Kunigundbergstraße 57

2380 Perchtoldsdorf

www.nigl.com

Unser TIP:

Pop Up Heurigen am Kunigundberg 16. Bis 20. 03. 2017

Esszimmer am Kunigundberg 16. und 17.4. 2017

outdoor_web-024

Wer sich etwas intensiver sportlich betätigen will fährt zum Beispiel von Mödling mit dem Fahrrad zum „Robert Karpfen Klettersteig“, oder auch als „Efeugrat“ bekannt, in die Hinterbrühl. Diese ist direkt an einem Fahrrad und Spazierweg gelegen. Über den kurzen Zustieg gelangt man auf den Klettersteig. Der Fels ist schon etwas abgeklettert und bietet Leisten- und Henkelkletterei. Auch eine WC-Anlage steht hier zur Verfügung.

outdoor_web-014

Von hier aus gelangt man z.B wieder mit dem Fahrrad zur Meierei-Wiese. Für jene, die mit dem Auto anreisen steht am Ende der Meiereigasse ein Parkplatz zur Verfügung. Die Meiereiwiese bietet den idealen Start für gemütliche Frühlingsspaziergänge, aber auch kleine Wanderungen. Über die „Hundewiese“ gelangt man in den Wald. Von hier lässt es sich zum Beispiel gemütlich zum Husarentempel hinaufwandern. Bei einer kurzen Rast mit kleiner Jause kann man einen wunderbaren Ausblick genießen. Auch die „Krauste Linde“ lässt sich von der Meiereiwiese bei einem ausgedehnten Sonntagsspaziergang erreichen. Hier kann man sich bei der Einkehr mit regionalen und saisonalen Köstlichkeiten verwöhnen lassen. Alle Routen sind sehr gut gekennzeichnet und eigenen sich für die Sportlichen auch ideal zum Mountainbiken.

 

Waldrast Krauste Linde

Am Anninger 1

2531 Gaaden

www.kraustelinde.net

outdoor_web-035

Apropos sportlich: im Prießnitzal, in der Prießnitzgasse findet sich ein Crossfit Fittness-Park. Hier kann man nach einem ausgiebigen Spaziergang, oder einer Laufrunde auch Krafttraining machen. An den dortigen Sport- und Fitnessgeräten kann man zahlreiche Übungen mittels Nutzung des eigenen Körpergewichts absolvieren. Mittels solcher Trainingseinheiten lassen sich Kraft, Beweglichkeit und Körperkontrolle stärken und verbessern. Dies dient nicht nur einer verbesserten Koordination sondern auch dem Muskelaufbau.

Für die kleinen BesucherInnen gibt es auch einen Kinderspielplatz, unter anderem mit Schaukel, Rutsche und Kletternetz.

outdoor_web-038

Ein anderer gemütlicher Spazierweg führt vom Richardshof in Gumpoldskirchen, am Golfplatz vorbei durch den Wald, in die Weinberge. Hier gibt es gemütliche Spazierwege, Mountainbike Routen und auch einen asphaltierten Weg. Direkt am Oberen Beethoven Wanderweg findet man die Veigl-Hütte. Hier gibt es eine gesunde Stärkung und einen herrlichen Ausblick von der Terrasse über die Gumpoldskirchner Weinberge und das Wiener Becken. Den Spaziergang kann man am Wochenende ab Ende März auch ideal nach einen ausgiebigen Brunch am Richardshof starten.

 

Gumpoldskirchner Veigl Hütte

Am oberen Beethovenweg

2352 Gumpoldskirchen

www.veigl-huette.at

 

Richardhof Gumpoldskirchen

Am Richardhof 248

2352 Gumpoldskirchen

www.richardhof.events

outdoor_web-049

Unser letzter Outdoor-Tipp ist vor allem für etwas für die Kleinen: am Bründlsteg in Wiener Neudorf befindet sich ein netter Spielplatz gleich an der Promenade. Der Platz bietet neben zahlreichen Spielgeräten für die Kinder auch ein kleines kulinarisches Erlebnis, denn er ist mit essbaren Früchten (Ribisel, Brombeeren etc. ) bepflanzt. Von dort kann man ideal einen ausgiebigen Spaziergang oder auch eine kleine Radtour starten. Es gibt (fast) durchgehende Radwege die entlang des Mödling Bachs bis beispielsweise nach Laxenburg führen. Dort kann man an warmen, sonnigen Frühlingstagen auch schon das erste Eis schlecken. Der Weg entlang der Promenade von Mödling bis Laxenburg ist übrigens auch eine sehr nette Jogging-Strecke und vor allem für LaufanfängerInnen super geeignet.

Viel Bewegung an der frischen Luft hilft übrigens auch die typische Frühjahrsmüdigkeit zu überwinden und unterstützt den auch den Körper dabei sich auf die neue Jahreszeit umzustellen.

Silvester feiern mit Aussicht

Silvester naht und wir haben uns im Bezirk nach den schönsten Orten umgesehen, um ins neue Jahr zu rutschen. Das sind unsere Lieblingsplätze bewertet nach Erreichbarkeit, Platz, Aussicht und Familienfreundlichkeit ohne bestimme Reihung.

Hier ist unsere Auswahl.

 

heide_web-004

Perchtoldsdorfer Heide

Die Heide in Perchtoldsdorf ist kein Geheimtipp. Sie ist eine verdiente Größe unter allen Orten im Bezirk, um sich das Silvester-Feuerwerk anzusehen.

Die Queen unter den Silverster-Hotspots ist leicht erreichbar. Sie bietet neben einem eigenen Parkplatz viele weitere Zugänge. In unseren Augen ist die Heide in Perchtoldsdorf ein toller Platz, um mit Freunden und kleinen Kindern das Feuerwerk zu genießen.

Die Aussicht selbst gehört zu unseren Favoriten. Mit Perchtoldsdorf vor den Füßen und ganz Wien im Blick, kannst du hier keinen Fehler machen. Auch für Spätentschlossene gibt es hier bestimmt Platz, da das Areal groß für alle ist.


Rating 4 von 5 Silvester-Raketen
Erreichbarkeit: 4 von 5
Platz: 5 von 5
Aussicht: 4 von 5
Familienfreundlichkeit: 4 von 5


autobahn_web-002

Gießhübel Autobahn-Brücke

Wer es sich besonders einfach machen möchte und trotzdem nicht auf den Weitenblick über Wien verzichten möchte, ist hier richtig.

Die Brücke, die über die Westautobahn führt, ist sehr leicht zu erreichen. Am besten parkt man gleich in der Nähe vom Billa.

Sollte es nicht zu nebelig sein, hat man auch hier eine tolle Aussicht. Wer sich für die Brücke entscheidet, sollte früh aufbrechen. Sie ist nicht sehr lang und deshalb werden die Plätze bei gutem Wetter sehr bald vergeben sein.

Für Familien mit ganz kleinen Kindern ist dieser Aussichtsort nicht geeignet. Mit einer Straße direkt im Rücken und einem tiefen Sturz vor der Nase, gibt es deutlich bessere Ort, um die Silversternacht mit Kindern zu genießen.


Rating 3 von 5 Silvester-Raketen
Erreichbarkeit: 5 von 5
Platz: 2 von 5
Aussicht: 3 von 5
Familienfreundlichkeit: 3 von 5


giesshu%cc%88bl_web-001

Gießhübel Kuhheide

Die Kuhheide über Gießhübel ist vergleichbar mit der Heide in Perchtoldsdorf. Sie ist leicht erreichbar, hat einen Parkplatz in der Nähe und zusätzlich noch einen weiteren Vorteil – es gibt vor Ort auch etwas zu trinken.

Der kleine Punschstand, erreichbar nach nur wenigen Gehminuten, ist ideal, um die Silvesternacht gemeinsam zu erleben. Autos sind weit enfernt, daher kann man hier gut seine Kinder mitnehmen.

Da hier die Distanz nach Wien größer als in Perchtoldsdorf ist, wird das Feuerwerk deutlich kleiner erscheinen. Dennoch ist dieser Ort wahrscheinlich einer der familienfreundlichsten.


Rating 4 von 5 Silvester-Raketen
Erreichbarkeit: 4 von 5
Platz: 5 von 5
Aussicht: 4 von 5
Familienfreundlichkeit: 5 von 5


weinwanderweg_web-005

Brunner Weinwanderweg

Der Brunner Weinwanderweg war für uns eine echte Überraschung. Er ist leicht erreichbar und bietet einen interessanten Blickwinkel über die Westautobahn, auf Brunn am Gebirge und Wien.

Die einfache Zufahrt nahmen wir über den Kesslerweg und schritten die letzten Meter den „Roten Kreuzbaumweg“ entlang.

Für uns war besonders witzig, dass es doch immer wieder etwas Neues zu entdecken gibt, obwohl wir schon seit so vielen Jahren hier wohnen.

Der Weg ist relativ gut befestigt und auch nicht weit weg von der Straße entfernt. Es gibt auch eine kleine Wiese – dadurch sollte auch jeder seinen Platz finden, um zu den ersten Walzer-Takten ein paar Runden zu drehen.

Für Familien mit kleinen Kindern ist der Brunner Weinwanderweg durchaus zu empfehlen.


Rating 4 von 5 Silvester-Raketen
Erreichbarkeit: 5 von 5
Platz: 4 von 5
Aussicht: 4 von 5
Familienfreundlichkeit: 4 von 5


eichkogel_web-002

Mödling Eichenkogel

Wenn man einen Mödlinger fragt, wo man sich das Silvesterfeuerwerk am besten ansieht, dann antwortet er: „Am Eichenkogel.“ Wir sind diesem Rat gefolgt und fanden für uns die beste Aussicht auf der Höhe von folgender Adresse: „Am Eichenkogel 5“.

Dort befindet sich noch eine unbebaute Parzelle und bietet den Feuerwerksbeobachtern eine schöne Aussicht über Mödling. Dieser Ort ist am einfachsten von allen zu erreichen, denn mit etwas Glück muss man gar nicht aus dem Auto aussteigen.

Da das Grundstück ca. 25m breit ist, sollte man sich rechtzeitig seinen Platz sichern. Links und rechts befinden sich nämlich Häuser, die die kostenlose Aussicht versperren.


Rating 3 von 5 Silvester-Raketen
Erreichbarkeit: 5 von 5
Platz: 2 von 5
Aussicht: 3 von 5
Familienfreundlichkeit: 3 von 5


johannes_web-005

Mödling Johannesruhe

Gleich vorneweg: Hier findet man die spannendste Aussicht von all unseren Tipps, aber gleichzeitig auch den schwierigsten Zustieg.

Die Johannesruhe ist von zwei Seiten erreichbar. Einerseits über einen Weg im Kurpark und andererseits über einen Weg bei der Goldenen Stiege.

Wir nahmen den Weg über den Kurpark und wurden nach anstrengendem Aufstieg entsprechend belohnt: Die Aussieht ist spektakulär, weil man sich nur knapp über allen Häusern befindet und daher gleichzeitig auch sehr nah am Geschehen bleibt.

Trotz allem ist der Aufstieg nur mit Taschenlampe, gutem Schuhwerk und möglichst geringem Alkoholspiegel zu empfehlen. Vor allem sollte man sich nicht zu spät für diesen Ort entscheiden. Die Plattform ist relativ klein und wer zu spät kommt, hat leider Pech gehabt.


Rating 2 von 5 Silvester-Raketen
Erreichbarkeit: 2 von 5
Platz: 2 von 5
Aussicht: 5 von 5
Familienfreundlichkeit: 2 von 5


Fotos: Isabella Lopez

die Verkosterei – wo Genuss zur Hingabe wird

feinkost_web-021

Patricia, Markus, Sonja und Andreas hatten den Wunsch einen Treffpunkt für Gleichgesinnte mit Vorlieben für Genuss und Kulinarik zu schaffen. Dies ist mit dem gemütlichen Lokal in der Walzengasse 5, in unmittelbarer Nähe zum Perchtoldsdorfer Marktplatz, gelungen.

Das Besondere daran ist die Verbindung des Greisslers, wo es wunderbare Produkte zum Mitnehmen gibt, mit der Verkosterei, in der man diese ausgewählten Spezialitäten zum Beispiel in Form von Verkosterei-Platten genießen kann.

feinkost_web-025

feinkost_web-015

Mit großem Augenmerk auf Qualität, werden neben der erlesenen Auswahl an Delikatessen der Feinkosttheke, auch täglich wechselnde warme Gerichte angeboten.

Hier ein Auszug aus der Wochenkarte zum Zeitpunkt unseres Besuches: „Risotto|Bockbier|Steinpilze; Teriyaki Ente|Udon Nudeln|Gemüse; Lachsfilet|schwarzer Reis|Limette“. Unbedingt versuchen sollte man die Pastrami aus Eigenproduktion– sicher eine der Besten, die wir gegessen haben, genauso wie die hausgemachten Chutneys.

Erwähnenswert ist auch die exklusive Auswahl an Wein, Orangewein, Bier und Spirituosen.

feinkost_web-024

Übrigens: in der Verkosterei gibt es am Wochenende ein wunderbares Frühstück.

Für Veranstaltungen, sowie Verkostungen, steht als Schmuckstück der versteckte Natur- Terrassen-Garten mit sensationellem Ausblick zur Verfügung.

 

die Verkosterei

Walzengasse 5, 2380 Perchtoldsdorf

www.verkosterei.com

office@verkosterei.com

+43 720 115222

 

Öffnungszeiten

mi-do 16-21

fr-sa 9-22

so 9-13