• BUNTES Treffen der Mödlinger Wirtschaft

Der Verein Stadtmarketing.Mödling lud zum NETT.WORKING

Mehr als 120 Mödlinger Unternehmerinnen und Unternehmer trafen am Mittwochabend, 27. Februar, in der Stadtgalerie zusammen. Sie hatten ein gemeinsames Anliegen: Kooperation statt Konkurrenzdenken! Gemeinsam wollen sie die Wirtschaft und damit das Leben in der Stadt Mödling verbessern. Mit dieser Botschaft rannte der Verein Stadtmarketing.Mödling offene Türen ein.

 „NETT.WORKING“: So nennt der Verein Stadtmarketing.Mödling die Veranstaltung, die am Mittwochabend zum ersten Mal über die Bühne gegangen ist und beste Chancen hat, sich zu einer Veranstaltungsreihe zu etablieren. Die Wortkreation aus „Networking“ (Netzwerken) und „NETT“ als Kompliment für den Wohlfühlcharakter unserer Stadt Mödling zeigt, wohin die Reise gehen soll: Zusammenhalt und Kooperationen für eine lebendige Stadt.

Deutliche Appelle an die Stadt und die Unternehmen

Der Wissenschaftler und Bestsellerautor Prof. Dr. Markus Hengstschläger gab mit seiner Keynote den Auftakt zur Veranstaltung. Der Hinterbrühler kennt die Stadt sehr gut und gab Anleitungen, wie sich die Mödlinger Wirtschaft bestmöglich für eine unbestimmte Zukunft rüsten sollte. Sein Vortrag war auch ein Plädoyer für den Mut zur Verschiedenheit.

Die Vielfalt war auch ein Punkt, den Stadtmarketing.Mödling-Obmann Gert Zaunbauer in seiner Rede hervorhob: „Ich habe aus den unzähligen Weiterbildungen und Kursen zum Thema Stadtmarketing vor allem eines mitgenommen: Damit eine Einkaufsstadt so gut funktioniert wie ein Einkaufszentrum, muss sie sich auch die gleichen Prinzipien zu Herzen nehmen: Erstens eine leichte Anreise und schnelles Parken des Fahrzeugs, zweitens eine große Produktvielfalt nach dem Motto ‚Hier bekomme ich alles‘ und drittens ein unterhaltsames Shoppingtainment, damit ich mich gerne an den Einkauf daran erinnere.“ Daraus formte Zaunbauer seine Appelle, die er in Richtung Ortspolitik herantrug: „Wir brauchen ein Konzept zum leichteren Parkplatzfinden. Kunden aus Nachbargemeinden, die den Ortsumsatz-Mehrwert darstellen, wollen nicht lange auf der Suche nach einem Stellplatz durch die Stadt kurven.“ Und weiter: „Wir wollen nicht das gleiche Shop-Sterben wie in anderen niederösterreichischen Orten erleben. Um die Anliegen der Unternehmerinnen und Unternehmer bestmöglich zu bündeln und behandeln, empfehle ich als bald einen Stadtrat für Wirtschaft und Betriebsansiedelung zu installieren. Und, wir Betriebe müssen viel mehr kooperieren.“

Kooperationen und weitere Aktivitäten

Letzteres wurde von den Anwesenden gleich engagiert umgesetzt. Die Gäste nutzten die Gelegenheit, sich vorzustellen, kennenzulernen und gemeinsame Aktivitäten zu entwickeln. Für eine kommunikative Stimmung sorgten dabei die Sponsoren: Der frischgebackene „beliebteste Nahversorger Niederösterreichs“ Bäckerei KOLM und das preisgekrönte Weingut PFERSCHY-SEPER verwöhnten die Gäste mit einen köstlichen Brot-Buffet und Wein.

Noch auf der Veranstaltung selbst schafften es die Anwesenden die Vorstandsmitglieder des Vereins zu einer Zusicherung zu überreden, den NETT.WORKING-Abend als bald zu wiederholen. Zuerst kümmert sich das Stadtmarketing.Mödling allerdings um die bevorstehende Lange Bunte Einkaufsnacht, die nun heuer erstmals bereits um 16 Uhr beginnen wird und mit einem größeren Kinder-Programm aufwarten wird, wie Gert Zaunbauer ankündigte.

Stimmen von den anwesenden Unternehmerinnen und Unternehmern und Gästen:

Bürgermeister Hans Stefan Hintner: „Lieber Gert, gratuliere zu der hervorragenden Veranstaltung!“

Petra Fischer, by fisher’s: „Ich kann nur sagen, dass noch nie so ein Ansturm bei einer Veranstaltung des Stadtmarketings war. Es war sehr interessant. Wir hoffen, in Zukunft viel vom Stadtmarketing zu hören und dass wir gemeinsam nicht nur die Lange Einkaufsnacht zu einem Erfolg bringen.“ 

Thomas Scharrer, Erste Bank: „Ich finde diese Art perfekt. Das tut Mödling sehr, sehr gut und es besteht auch die Hoffnung, dass sich mehr bewegt.“

Michaela Summer, Wortschneiderei: „Durchs Reden kommen d’Leut zsamm: Die Veranstaltung hat gezeigt, wie viel Schwung die Mödlinger Unternehmen haben und wie viele Ideen entstehen, wenn sie sich vernetzen. Aktivitäten wie diese ermöglichen, dass sich auch die Gewerbe- und Dienstleistungs-Betriebe einbringen und mit Handel und Gastronomie zusammentun.“

Jörg Kolm, KOLM Bäckerei. Ich finde es toll, dass Gert Zaunbauer so eine Veranstaltung initiiert hat und diese von der Mödlinger Wirtschaft so toll angenommen und besucht wurde. Es war ein spannender Abend und ich freue mich auf weitere, tolle Veranstaltungen!

Christoph Bauer, One Group: „Das Stadtmarketing Mödling hat damit vorgezeigt, wie es gehen kann: Humoristisch, engagiert und mit einem eindeutigen Appell. Ich denke, dass die Botschaft bei den Gästen angekommen ist.“

Doris Pikisch, Stadtgalerie Mödling: „Gratuliere zu dem Riesen Erfolg der ersten großen VA des Stadtmarketing Vereins unter neuer Leitung. Wie man sieht, wartet die Mödlinger Wirtschaft nur darauf eine gemeinsame Plattform zu haben und sich mitteilen und austauschen zu können.

Marc Wilmink, KRAWANY:Eine gelungene, angenehme und vor allem humorvolle Veranstaltung. Es war auch sehr angenehm, sich danach noch in einem entspannten Rahmen mit Kollegen und Gemeindevertretern austauschen zu können. Wir freuen uns auf die nächste (halbjährlich?) Nett.working Veranstaltung!

Nikos Moutesidis, NEON: „Die Idee, ein Podium für alle Wirtschaftstreibenden in Mödling zu schaffen, ist sehr gut. Offensichtlich kann das zu einer tollen Plattform werden, um den Austausch zu fördern und neue Ideen ins Spiel zu bringen. Die Veranstaltung selbst hat mir auch gut gefallen, die Keynote von Herrn Hengstschläger fand ich sehr amüsant und durch die totale Außensicht auf die Branche sehr erfrischend.“ 

Brigitte Klutich, Exquisite Schuhe: „Eine wirklich gut gelungene Veranstaltung!
Gratulation, DANKE!

Karoline Schischek, Hairstyle im Kunsthaus: „Der vergangene Mittwoch könnte der Startschuss für die Wiedererlangung des Schulterschlusses zwischen den Mödlinger Betrieben gewesen sein. Gelungene Veranstaltung, ich würde mir mehr solcher Events wünschen.“

Mag. Johannes Schriefl, Schriefl Anwaltskanzlei: „Ich begrüße diese erfolgreiche Initiative, gemeinsam unsere vielfältige Wirtschaft stärken zu wollen. Die Etablierung eines eigenen Wirtschaftsstadtrates der Stadt Mödling ist eine wunderbare Idee und es gibt keine Gründe, die dagegen sprechen“.

 

Das könnte dich auch interessieren