• Elisabeth aus der Hinterbrühl

    macht individuelle Körbchen für Hund und Katz!

Die einen gehen in Ihrer Freizeit spazieren, die anderen knüpfen Schnüffelteppiche und nähen Katzen- und Hundekörbchen per Hand.

DISTRICT: Erzähl uns ein bisschen mehr darüber, Elisabeth.

Elisabeth: Es handelt sich um ein sogenanntes „Upcycling Projekt“ von mir. Das heißt: aus aussortierten Kleidungsstücken lasse ich per Handarbeit einzigartige und einmalige Bettchen für Hunde und Katzen entstehen. Ich lege dabei sehr großen Wert auf das Füllmaterial und verzichte bewusst auf Schaumstoffschnipsel.

2016 fand bei mir ein Umdenken statt. Meine Mutter, die ich bis zu ihrem Tod gepflegt habe, hat leidenschaftlich gerne gehäkelt und gestrickt. Das Material wollte ich nach ihrem Tod nicht wegwerfen, weshalb ich nach langem Überlegen die Idee der Körbchen hatte und schon versuchte ich mich am Ersten für meine fünf Katzen. Sie liebten es so sehr, dass ich gleich darauf das Nächste machte. Bei Besuchen von Freunden kam immer wieder die Frage auf, woher ich denn diese Körbchen hätte?

DISTRICT: Was ist an deinen Körbchen besonders?

Ich lege Wert darauf, dass sich der vierbeinige Liebling genauso gemütlich bettet wie wir es tun und somit kommen bei mir Microfaserbällchen aus Hohlfaser zum Einsatz. Diese sind atmungsaktiv und kommen auch in unseren Schlafzimmern in den Decken und Polster vor. Außerdem gibt es kein Bettchen ein zweites Mal, jedes ist ein Unikat! Alle Bettchen können auch personalisiert werden. Der Name des pelzigen Lieblings steht dann am Bettchen damit auch klar ist wem es gehört.

DISTRICT: Wie kann man deine Körbchen erwerben?

Am einfachsten erreicht man mich telefonisch oder mittels Whats App unter +43 699 106 83 280. Gerne nehme ich auch Anfragen per Mail unter elisabeth.hauser1@gmx.at entgegen. Ein Onlineshop ist bereits in Planung.

DISTRICT: Was sollte man beachten wenn man deine ein Körbchen von dir machen lässt?

Eigentlich gibt es nichts zu beachten. Ich versuche alle Wünsche umzusetzen bzw. eine gemeinsame Lösung zu finden. Die Deko ist teilweise abnehmbar was das Bettchen pflegeleicht macht. Deko runter, ab in die Waschmaschine mit Feinwaschmittel bei max. 40 Grad waschen, fertig!

Jedes Bettchen kann man auch wieder umdekorieren, z.b. zu einem Spiel- und Actionbett für das junge Katzerl. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, vom Weihnachtsbettchen bis zum Oster-, Sommer-, Herbst-, Halloween- oder auch Prinzessinnenbettchen habe ich schon alles gemacht.

DISTRICT: Was ist dein Ziel?

Ich möchte Tiere und ihre Besitzer glücklich machen und unserer Konsumgesellschaft etwas entgegentreten.

Ich will zeigen, dass gebrauchte Dinge nicht immer im Mist landen müssen.

Es können noch schöne und einzigartige Dinge daraus entstehen.

DISTRICT: Was magst du am Bezirk Mödling:

Ich liebe den Wald und die Natur! Wir haben so eine hohe Lebensqualität mit netten und gemütlichen Menschen die einfach noch Menschenverstand haben und damit meine ich: Leben und leben lassen!

Hast du auch etwas zu erzählen?

Werde Teil der Geschichte!

Sende uns deine Geschichte!

0 + 2 = ?