• Humor im Schloss

    Joesi Prokopetz als neuer Intendant

Joesi Prokopetz übernimmt als Intendant die Maria Enzersdorfer Sommerspiele und tauscht für mindestens drei Jahre das bisherige Schauspielerische gegen Kabarett im Schloss Hunyadi aus.

Der bisherige Theaterdirektor Gerald Szyszkowitz hat nach fünf Jahren Theater Schloss Hunyadi seine Intendanz mit der diesjährigen Saison beendet. Im heurigen Jahr wird die Marktgemeinde Maria Enzersdorf neben dem weiterhin bestehenden Musikzweig der Sommer Spiele – den ME Sommerkonzerten Wienerwald – neue Wege gehen. Humor im Schloss wird unter dem Motto von Karl Kraus „Humor ist wenn man trotzdem lacht, aber nicht wegen allem!“ unter der Intendanz des bekannten Kabarettisten Joesi Prokopetz die Zuseher zum Lachen und Schmunzeln verführen.

Joesi Prokopetz besetzt das Programm mit niemand geringerem wie Dieter Chmelar, Miguel Herz-Kestranek, Angelika Niedetzky, BlöZinger und die Herrlichen Damen.

Das grafisch noch nicht ausgereifte Gespenst soll auf sämtlichen Drucksorten einen Platz finden und zum Maskottchen der Maria Enzersorfer Sommerspiele „Humor im Schloss“ werden.

Humor im Schloss-Programm

20.06.2019: Joesi Prokopetz: „Giraffen können nicht husten“

Joesi Prokopetz

Giraffen können nicht husten

Eine kabarettistische Loesung

„Wirklich? Stimmt das? Können Giraffen wirklich nicht husten?“ werden Sie fragen.

Dazu ist zu sagen: „Ja!“

Giraffen können wirklich nicht husten.

Augen zu und stellen Sie sich eine hustende Giraffe vor. Na? Haha, was?

Giraffen dürften gar nicht husten können.

Ansonsten – außer dass möglicherweise endgültig geklärt wird, warum Giraffen so einen langen Hals haben – hat diese ultimative Loesung nichts, aber schon gar nichts mit Giraffen zu tun.

Wer Prokopetz schon einmal erlebt hat, der weiß, gar reichhaltig sind die Themen und sehr, sehr lustig sind die Geschichten, Episoden und Texte, die Couplets, die er – ja, fassen Sie sich – selbst zur Gitarre interpretiert und die Prokopetz von kühl servieren bis rücksichtslos auf den Tisch knallen wird. Da sieht und hört man, wie wirkliche Damen mit spontan entweichenden Körpergasen umgehen, was man nie über Facebook zu fragen wagte, worüber Postamtsdirektorsgattinnen und Hofratswitwen in einschlägigen Konditoreien wirklich sprechen. Denn heute kann dieses, morgen jenes in diesem Programm stattfinden, da gibt’s keine Vorgaben oder gar Zwänge, da husten uns die Giraffen was, obwohl sie ja … siehe oben.

Und natürlich immer wieder die Vorder-, Ab- und Hintergründe der österreichischen Semantik und der österreichischen Seele, in die Prokopetz einen heitersatirischen, dennoch erschütternden Blick wirft.

Joesi Prokopetz lässt auf unserer inneren Leinwand ganze Lustspiele ablaufen, plaudert dazwischen zweckdienlich und Sie werden denken: „Was, schon aus?

Dabei sind beinahe zwei Stunden und eine Pause vergangen.

21.06.2019: Angelika Niedetzky: „Pathos“

ANGELIKA NIEDETZKY

PATHOS

Es scheint als würden wir uns zurückentwickeln. Zum Ursprung des Wortes Pathos. Leiden ertragen, hieß es da. Heute legt man es als leidenschaftlich, feierlich aus.

Weicht das Pathos in uns allmählich dem salonfähig gewordenen Sudern und Raunzen? Wir werden zu Suchenden im Dschungel der Gefühlsverwirrungen und gehen ins Schweigekloster oder holen uns den Hundetrainer für den eigenen Partner, weil sonst nichts mehr hilft. Wir hetzen durch den Alltag und können die allabendliche Frage: „Schläfst Du schon?“ so oder so nie mit ja beantworten.

Mit ihrem 4. Soloprogramm beleuchtet Angelika Niedetzky die Irrsinnigkeiten des Alltages mit enormem Schwung und viel Leichtigkeit.

22.06.2019: Miguel Herz-Kestranek: „Lachertorten - mit Schlag!“

Lachertorten – mit Schlag!

Publikumsliebling, Film-, TV- und Theaterstar Miguel Herz-Kestranek serviert im aktuellen Programm „Lachertorten – mit Schlag!“ auf seine unnachahmliche Art Gustostückerln des österreichischen Humors.

Dass die Torten nicht nur süß sind und der Schlag nicht nur cremig ist, dafür ist gesorgt.

Da gibt es Szenen und Skizzen, Satirisches und Bissiges, Theater- und Opernanekdoten, Neues und Altes, Geistreiches und Wehmütiges, Geschütteltes und Geblödeltes aus eigener und fremder Feder.

Kurz-Biographie Miguel Herz-Kestranek

Als erfolgreicher Schriftsteller und Herausgeber von bisher 13 Büchern, als Kommentator und Moderator, als gefragter Theaterschauspieler auf den ersten Bühnen und als Musicaldarsteller, mit seinen Kabarett- und Rezitationsprogrammen und dazu in bisher über 170, zum Teil internationalen Film- und TV-Rollen zu sehen, zählt Publikumsliebling Miguel Herz-Kestranek zu den Vielseitigkeitskünstlern Österreichs.

Auf den verschiedensten Gebieten zum Teil in Gremien und Vereinigungen engagiert, ist er ein leidenschaftlicher Europäer und tritt, wo immer kann, für diese Überzeugung ein. Verschiedene offizielle Ehrungen zeugen von der Anerkennung, die man dem zurückgezogen Lebenden zollt. Aufgewachsen in St Gilgen am Wolfgangsee schätzt Herz-Kestranek das einfache Landleben und seine Genüsse.

27.06.2019: Dieter Chmelar: „Wissen Sie nicht, wer ich war?“

VIP-VIP-Hurra
Seitenhiebe statt Seitenblicke – Erlebnisse mit Promis und Promille

Dieter Chmelar

Dieter Chmelar, Autor & Entertainer, öffnet sein Schatzkästlein an Anekdoten mit Stars aller Gewichtsklassen – von Schenk bis Falco, von Sarata bis Brandauer, von Bronner bis Qualtinger.  Zudem präsentiert er mit lustvoller Bosheit Perlen des unfreiwilligen Humors aus dem umgestülpten Papierkorb der Weltpresse und so manche Momentaufnahme aus dem allzu menschlichen Mikrokosmos.

28.06.2019: BlöZinger: „Vorzügliche Betrachtungen“

BlöZinger

„Vorzügliche BetrACHTungen – ein Best-Of“

In seinem achten Bühnenprogramm versammelt das Kabarettduo BlöZinger einige Figuren der ersten sieben Programme in einer Geschichte. Als Großmeister der Gestik und Mimik benötigen sie dabei nur ein Minimum an Requisiten. Trotzdem öffnet sich vor dem inneren Auge des Publikums eine komplexe, fantasievolle und originelle Welt voll Humor. Mit gewohnt schauspielerischer Raffinesse widmen sich Robert Blöchl und Roland Penzinger in „Vorzügliche BetrACHTungen“ ihrem bisherigen Oevre und setzen dabei mehr als ein Best-Of in Szene. Zu Recht wurden BlöZinger bereits zweimal (2013 und 2017) mit dem österreichischen Kabarettpreis ausgezeichnet.

29.06.2019: Herrliche Damen: neues Showprogramm

Herrliche Damen 

Die Herrlichen Damen präsentieren das neue Showprogramm 2019. Mit im Gepäck haben sie rasante Choreographien, zwerchfellerschütternde Gags und musikalische Highlights von gestern und heute. Auch der gewohnte Live Gesang und die beliebten Kabaretteinlagen kommen nicht zu kurz. Wie bei jedem Programm der Herrlichen Damen ist auch die neue Showproduktion bis ins kleinste Detail virtuos inszeniert. Mit einer Vielzahl an Kostümen, fantasievollem Kopfschmuck und einer Menge Eleganz und Glamour entsteht auf der Bühne eine perfekte Illusion jenseits aller Geschlechter-Rollen.

Bürgermeister Johann Zeiner freut sich über den neuen Schwerpunkt mit Sommerlicher Heiterkeit und Kabarett.

Der Kartenverkauf startet Anfang März unter: www.oeticket.com, in allen Verkaufsstellen von oeticket.com gleich in Ihrer Nähe
oder im Rathaus und in der Bibliothek der Marktgemeinde Maria Enzersdorf.

Bei Schönwetter findet die Veranstaltung im Außenbereich des Schloss Hunyadi statt, bei schlechter wird nach innen verlegt.

Mehr über

Joesi Prokopetz

Wir haben Joesi Prokopetz 2017 am Cover gehabt und damals über sein Programm: “ Vollpension – Blick in die Zukunft“ gesprochen und dabei auch einiges über ihn selbst erfahren. Klick auf das Cover um zum Interview zu gelangen.

Das könnte dich auch interessieren