• Stürmische Zeiten am Brunner Weinwanderweg

Heuer präsentiert sich der Herbst von seiner allerbesten Seite. Die warmen Temperaturen und Sonnenschein laden zum Wochenendausflug ins Freie ein. Der Brunner Weinwanderweg ist für einen solchen Ausflug das perfekte Ziel. Auf einem ausgeschilderten Wanderweg, der für Jedermann geeignet ist, genießt man fast durchgehend einen wundervollen Ausblick auf den Bezirk sowie Wien. Nebenbei erfährt man durch die Schautafeln auch noch einiges über den Brunner Weinbau.

Wer gerne eine Rast einlegt hat dazu an zwei Standorten Gelegenheit. Bei den Hiatahütten am sogenannten „Sieghartsberg“ und „Kaiserried“ verwöhnen sie die Brunner Winzer an den Wochenenden ab 14:00 Uhr mit Most, Sturm und Kulinarik.

Von den beiden Hiatahütten aus kann den Beschilderungen folgend entlang des Brunner Weinwanderweges spaziert werden. Als Ausgangspunkte eignen sich deshalb jeweils die beiden Hiatahütten. Diese sind per Auto nicht direkt zu erreichen aber man kann einige hundert Meter davor parken.

Hiatahütte am Sieghartsberg: Sieghartsbergweg, 2345 Brunn am Gebirge

Hiatahütte am Kaiserried: Alois Raminger-Straße 12-14, 2345 Brunn am Gebirge

Mehr Infos: www.weinbauverein-brunn.at

Das könnte dich auch interessieren